Home

"Wir dürfen nicht vergessen, dass nur das Schwert das Schwert in der Scheide hält."

Helmuth Graf von Moltke (1874),

preußischer Generalfeldmarschall

Herzlich Willkommen auf KAMPF-Kunst-SPORT.de

 

Wir möchten eine Plattform für alle Kampfkunst- und Kampfsport-Interessierte aus der Region Berlin und Brandenburg, mit Schwerpunkt nördliches Berlin/Brandenburg, eröffnen. Immer wieder stellen wir fest, dass es nur wenige Informationen über Veranstaltungen in unserer Umgebung gibt. Dabei können wir auf ausgezeichnete und sehr kompetente Experten ihres Faches verweisen, die alljährlich interessante Veranstaltungen anbieten. Leider wissen nur wenige davon.

Hauptaugenmerk dieser Seite ist die Veröffentlichung eines Veranstaltungskalenders für das jeweils laufende Jahr.

Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Bekanntmachung von Veranstaltungen dar, die mit einer klaren Zielsetzung - nämlich der Selbstverteidigung - angeboten werden.

Dazu solltet Ihr auch aktiv die facebook-Seite kampfkunstsport nutzen.

Kampfkunst oder Kampfsport?

 

 

Ein ganz klares Kriterium ist: Die Kampfsportler können sich in - hoffentlich fairen - Wettkämpfen messen. In der Kampfkunst werden Techniken gelehrt, die eher nicht dazu gedacht sind, in einem Vergleich bewertet zu werden. Welchen Weg Du einschlägst, entscheidest Du selbst. Du kannst z.B. Karate betreiben und möchtest nur Deinen Körper fit halten. Sehr gut. Du möchtest Dich in Wettkämpfen messen, auch kein Problem. Du kannst aber auch kurzen Prozess mit Deinem Gegner machen. Karate ist eine sehr effektive und kompromisslose "Selbstverteidigungs"-Art. Diese Techniken behälst Du lieber für Dich und erprobst sie nicht an Deinem Vereinskameraden. Der ist sonst stinksauer mit Dir.

Das Feld der Kampfkünste und des Kampfsports ist weit gefächert: Ob Judo, Wushu (KungFu), Aikido, Karate, JuJiutsu (JuJutsu), WingTsun, PencakSilat, Arnis oder - TaiJi - alles schult Euren

Selbstverteidigung

 

 

Selbstverteidigung oder auch Selbstbehauptung ist ein Thema, um das sich viele Mythen und Irrtümer ranken. Man muss kein Kampfkünstler / Kampfsportler sein, um sich effektiv wehren zu können. Hier tummeln sich viele Selbstdarsteller, die mit der Angst Kapital schlagen und "Amateure" ausbilden, die der Meinung sind, ab heute bin ich "bulletproof". Oft wird dann bei aktiven Kampfsportlern nachgefragt, ob sie nicht doch noch den einen oder anderen Trick zeigen könnten, denn neulich haben alle Techniken nicht funktioniert. Kennt man.

Wenn wir auf dieser Seite Kurse veröffentlichen, so machen wir das mit gutem Gewissen.

Körper, dient der Gesunderhaltung und sollte Euch letztendlich befähigen, Euch und Eure Lieben aus misslichen Lagen "herauszuboxen".

 

Der Schwerpunkt dieser Plattform liegt - das ist uns selbst geschuldet - eher im Bereich Karate, JuJitsu und Selbstverteidigung. Wir freuen uns aber auf jeden "Kämpfer", der uns auf interessante Veranstaltungen hinweist oder - und das wäre ganz in unserem Sinne - wir uns gegenseitig einladen und besuchen und so dazu beitragen, unseren Horizont zu erweitern und auch andere Menschen für diese "Freizeitbeschäftigung" zu begeistern.

 

Wir haben diese selber besucht und uns von der Seriosität überzeugt. Wir haben uns blaue Flecken geholt, unseren Körper verrenkt und nachgeschaut, welcher Druckpunkt der effektivste ist. Das bleibt Euch erspart. Wenn man einige Jahre Kampfkunst/-sport betreibt, kennt man die Szene sehr gut und kann beurteilen, ob ein Kurs etwas taugt. Dennoch sollte sich jeder Interessierte darüber klar sein, dass man Selbstverteidigung nicht von heute auf morgen lernt. Alle Kurse stellen einen Einstieg dar - mehr erfahrt Ihr vor Ort.

Copyright © 2014 - 2015 Kampf-Kunst-Sport.de